(Plötzliche) Hitzeprobleme bei einem RB2011UiAS-RM

Hallo,

wie vlt. einige von euch wissen, bin ich ein großer MikroTik-Fanboy 😉 Für ihren Preis liefern sie einfach unglaubliche Performance und bieten viele Features, die man sonst nur bei Mid/High-End Routern findet (nein, ich bekomme kein Geld dafür, dass ich das hier schreibe – schön wärs ;D) Aber nun zum eigentlichen Problem:

Vor eineigen Tagen versuchte ich einen neuen Port an meinem Router zu stecken… Zuerst dachte ich, das Netzwerkkabel wäre kaputt – ok – nachdem das geprüft war erstmals Verwirrung. Schließlich fand ich heraus, dass der Port wohl defekt ist. Mhh, war wohl schon kaputt, als ich das Ding bekommen habe. Sooo, aber was hat das alles mit Hitzeproblemen zu tun?

Kurze Zeit danach stellte ich fest, dass mein Routerboard ungewöhnlich warm/heiß (bis über 70C) wurde, da sich das Problem nicht lösen ließ entschloss ich mich dazu den Router zu öffnen:

Schließlich könnte ich das Problem auf einBauteil reduzieren (roter Kreis).

Lösung:

Mir kam die Idee den Port softwareseitig zu deaktivieren. Das war (Gott sei dank) die finale Lösung. Anscheinend hat das erstmalige Benutzen des Ports den Fehler verursacht. Der Router läuft jetzt wieder bei ca. 28C.

Ich hoffe ich konnte/kann euch durch meinen Artikel helfen.

Viele Grüße,

splix

Ein Gedanke zu „(Plötzliche) Hitzeprobleme bei einem RB2011UiAS-RM“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.